Hunderassen - Hunderasse Bernhardiner

Übersicht Hunderassen


Hunderassen - Hunderasse Bernhardiner

Herkunft der Hunderasse Bernhardiner

Bekannt wurde der Bernhardiner durch seine Nutzung als Lawinenhund bei den Augustiner-Mönchen des Hospizes auf dem Grossen St. Bernhard und vor allem durch den Lawinenhund Barry, der über 40 Menschen das Leben gerettet haben soll. Heute ist der Bernhardiner auf Grund der Zuchtauslese für diese Aufgabe ungeeignet. Er ist zu schwer und zu massig geworden. Abgelöst wurde er durch den Deutschen Schäferhund und in neuerer Zeit durch den Belgischen Schäferhund. Hunde stellen bei der Lawinensuche jedoch weiterhin ein unverzichtbare Hilfe dar, da Lawinensonden und LVS-Geräte bisher nicht weit genug entwickelt sind. Heute ist der Bernhardiner ein Haus- und Begleithund.



Beschreibung der Hunderasse Bernhardiner

Der Bernhardiner wird bis zu 91 cm groß. Je nachdem, ob es sich um einen langhaarigen oder stockhaarigen Bernhardiner handelt, sind die Haare länger bzw. kürzer. Ansonsten sind beide absolut identisch. Die Behaarung ist sehr dicht und glatt anliegend, in weiß mit rotbraun oder rotbraun mit weiß in verschiedenen Abstufungen. Bernhardiner sollten weiße Flecken (Abzeichen) an Brust, Pfoten, Nase, Hals und Rutenspitze haben.

Wie für viele andere große Hunderassen gilt auch für den Bernhardiner: man sollte ihn nicht in einer kleinen Etagenwohnung halten. Sie können Gelenkprobleme bekommen (Hüftgelenks-, Ellbogendysplasie). Selten wird ein Bernhardiner älter als 10 Jahre.

Wesen der Hunderasse Bernhardiner

Der Bernhardiner ist ein großer, kräftiger Hund. Trotz seiner imposanten Größe ist er sehr sensibel und hat einen zuverlässigen Charakter. Er ist äßerst sanftmütig und liebevoll, sogar gegenüber Fremden. Insgesamt ist er ein ausgeglichener, ruhiger Hund. Wächst er mit Kindern auf, gibt es normalerweise keine Probleme. Er ist wahrscheinlich der beste tierische "Babysitter", den es gibt. Wegen seiner Größe wird er kaum in Beißereien verwickelt. Auch kennt er keine Aggressivität. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt.




Weitere Informationen zu der Hunderasse Bernhardiner können auf der entsprechenden Wikipedia-Seite gefunden werden.

Hinweis: Diese Seiten befinden sich noch im Aufbau. Viele Inhalte sind der weltbesten Enzyklopädie Wikipedia entnommen. Alle Texte und Bilder auf dieser Seite stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Quelle der Inhalte ist der oben verlinkte Wikipedia-Artikel.

Alle Hunderassen auf alle-hunderassen.de:
Beagle - Berner Sennenhund - Bernhardiner (St. Bernhardshund) - Bobtail - Bordeauxdogge (Dogue de Bordeaux) - Border-Collie - Boxer (Deutscher Boxer) - Bulldogge (Englische Bulldogge) - Bullterrier - Chihuahua - Cocker Spaniel - Collie - Dackel (Dachshund, Teckel) - Dalmatiner - Dänische Dogge (Deutsche Dogge) - Deutscher Pinscher - Deutscher Schäferhund - Dobermann - Foxterrier - Golden Retriever - Labrador Retriever (Labrador) - Mops - Neufundländer - Afghanischer Windhund, Afghane - Wolfshund - Yorkshire-Terrier


Lustige Bilder, lustige Videos und Witze | Witze | | Quiz-Sammlung | | Rechner und Berechnungen | | Anleitungen, HowTos, Tutorials | Technik-Blog | Entertainment-Magazin